Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/movkonverter

Gratis bloggen bei
myblog.de





AVCHD Video konvertieren

AVCHD Video konvertieren – auf Mac und Windows



AVCHD (übersetzt: Advanced Video Codec High Definition), ist ein standardmäßiges high-definition-Aufnahmeformat für bandlose Camcorder. Der benutzte Videokompressions-Codec bei der Aufnahme mit AVCHD (AVC-HD, AVC HD) heißt MPEG-4 AVC/H.264. Audio wird entweder in komprimierter Form gespeichert (Dolby AC-3), oder unkomprimiert (multichannel PCM).

Dabei wird dieses Videformat zwar durchgehend für Camcorder und Kameras benutzt, ist aber sonst nirgendwo im Einsatz. Es ist zwar möglich, AVCHD mit dem Windows Media Player abzuspielen oder mit iMovie zu bearbeiten, doch viele andere Geräte, wie iPhone, BlackBerry, Nokia etc., als auch fast alle Streaming-Seiten sind mit AVCHD schlichtweg überfordert. Um seine AVCHD-Filme also auf einfachere Art mit Familie oder Freunden teilen zu können, sollte man AVCHD konvertieren können - in andere Video-, als auch Audio-Formate. Doch welcher AVCHD Konverter ist der Beste?

Um diese Frage zu beantworten, haben wir diesen Artikel geschrieben. Er soll Ihnen gleich auch in Bild und Wort zeigen, wie leicht es in der Tat sein kann, sein AVCHD Video konvertieren zu lassen – mit dem richtigen AVCHD Konverter ist diese einstmalige Hercules-Aufgabe nämlich kein Problem mehr. Wir empfehlen hier den AVCHD Konverter. Kein anderer AVCHD Konverter kriegt unserer Meinung nach Qualitätserhalt, Vielseitigkeit und Geschwindigkeit so gut unter einen Hut. Dabei muss man kein Profi sein, um alle Funktionen dieses Programmes genießen zu können. Auch ein Anfänger kommt mit diesem Programm ganz schnell zurecht.

Auf dem Mac AVCHD konvertieren ist übrigens genau so leicht, wie auf Windows. Für User von Snow Leopard, Lion uä. gibt es nämlich von den gleichen Machern den AVCHD Video Konverter for Mac. Der bietet die gleichen Funktionen und macht seine Arbeit in ebenso großer Präzision und Geschwindigkeit.

Beispiel: AVCHD konvertieren (auf Windows)



Schritt 1: AVCHD Files hinzufügen

Entweder die zu konvertierenden Dateien aus dem Ordner in das Quellfenster des Programmes ziehen, oder "Add Video" klicken, gewünschte Videos markieren und bestätigen.

AVCHD video Konvertieren

Schritt 2: Ausgabeformat wählen

Klicken Sie den "Advanced"-Knopf, und es öffnet sich die Maske, auf der Sie wählen können, in welches Format Sie das AVCHD konvertieren möchten. Auflösung, Frame Rate etc. können Sie selbst einstellen – müssen Sie aber nicht!

Tips: Mit diesem AVCHD Konverter können Sie die Videos vor der Konvertierung sogar editieren!

Dazu müssen Sie einfach nur das zu bearbeitende Video in der Liste markieren und entweder das „Edit“-Menü aufrufen oder den „Edit Video“-Icon anklicken. Jetzt kann man sein Video optimieren: es zum Beispiel mit Trim kürzen, mit Crop schneiden oder mit Add Watermark ein Wasserzeichen hinzufügen). Hobby-Regisseuren stehen dazu auch zahlreiche Video-Effekte zur Verfügung.

Schritt 3: AVCHD Konvertierung starten

Klicken Sie "Start", und die Umwandlung geschieht. Über "Find Target" finden Sie ganz schnell den Ort, wo Ihre Datei gespeichert ist. Den Zielpfad können Sie aber auch selbst einstellen, indem Sie unter „Tools“ „Preference" klicken.

AVCHD video Konvertieren

Tip: Mit diesem AVCHD Konverter können Sie auch andere Video Format bearbeiten und umwandeln – und zum Beispiel Videos für iPad, iPod, iPhone und Consorten verfügbar machen.

Wenn Sie wissen wollen, wie man auf dem Mac AVCHD konvertieren kann, werfen Sie einfach einen Blick in die Anleitung des AVCHD Video Konverter for Mac – und Sie erhalten alle Infos, die Sie brauchen.

Tags: AVCHD video Konvertieren, AVCHD Konvertieren, AVCHD Konverter, AVCHD konvertieren mac
3.5.12 08:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung